Wärmepumpen

...gespeicherte Sonnenenergie nutzen

Brötje Wärmepumpe
Bild: Brötje

 

Bei dem Begriff Sonnenenergienutzung denken Sie bestimmt sofort an Sonnenkollektor- und Photovoltaikanlagen. Diese Anlagen nutzen größtenteils die direkte Sonnenstrahlung.
Wärmepumpen können jedoch die Sonnenenergie auch indirekt nutzen.

Die in Luft, Erde und Wasser gespeicherte Sonnenenergie in Form von Wärme steht uns fast unbegrenzt zur Verfügung. Leider ist die gespeicherte Umweltwärme nicht unmittelbar zu Heizzwecken nutzbar. Hier zeigt sich das Prinzip der Wärmepumpe als eindeutiger Favorit.

Wie funktioniert eine Wärmepumpe?

Normalerweise hat jeder schon eine Art Wärmepumpe zu Hause.

Oder haben Sie keinen Kühlschrank?

Ihr Kühlschrank entzieht den Lebensmitteln Wärme und gibt diese über Kühlrippen, an seiner Rückseite, in den Raum ab. Vom Prinzip her arbeitet die Wärmepumpe genauso, nur in umgekehrter Richtung. Hier wird dem Außenbereich die Wärme entzogen, um sie in die Wohnräume abzugeben. An die Stelle der Kühlrippen tritt das Heizungssystem des Hauses, um die Wärme optimal zu nutzen.

Bei minimalem Stromeinsatz, den die Wärmepumpe zum Betrieb braucht, wird Wärmeenergie aus dem unerschöpflichen Energievorrat der Erde gewonnen, die Sie zum komfortablen und gleichzeitig umweltbewussten Leben fast kostenlos nutzen können.

Funktionsprinzip einer Wärmepumpe

Funktionsprinzip einer Wärmepumpe